Elternbloglabel: Team Köln

Hallo zusammen,

im Juli war ich viel unterwegs und bevor ich den totalen Überblick über all die Ausflüge und Treffen und Neuerungen verliere, möchte ich euch kurz von meinem allerersten Bloggertreffen erzählen. Vor ein paar Monaten bin ich einem Ausruf gefolgt, in dem Elternblogger gesucht werden. Ganz schnell habe ich mich in der Facebookgruppe des Elternbloglabels wiedergefunden und zackzerack war ich auch schon beim allerersten Treffen in Köln angemeldet.

Elternbloglabel Koeln (2 von 5)

Aber noch einmal zurück zum Anfang. Das Elternbloglabel wurde von Deva und Anita vom Elternblog familymag gegründet und soll auf der einen Seite Unternehmen ansprechen, die Produkte rundum Baby, Kind und Eltern anbieten und testen lassen wollen. Auf der anderen Seite stehen wir Elternblogger, die genau diese Produkte auf Herz und Nieren testen möchten. Natürlich wissen wir, dass es schon einschlägige Testinstitutionen wie Ökotest und Stiftung Warentest gibt, denen wollen wir auch gar nicht den Rang ablaufen. Wir Elternblogger wollen mal ganz allgemein gesprochen Produkte auf ihre Alltagstauglichkeit testen und Eltern im Produktdschungel Hilfestellung geben.

Elternbloglabel Koeln (3 von 5)

Die #haertestejuryderwelt tagte zum ersten Mal im Café Agathe in Köln. Bei sauleckerem Käsekuchen, kleinen Schnittchen und Unmengen Kaffee wurde sich kennengelernt, genetzwerkt und gebrainstormt. Ich bin ganz begeistert, so viele nette Menschen in nur so kurzer Zeit kennengelernt zu haben – hatte schon was von Speed-Dating, nur ganz ohne Dating. Die Kinder kamen NATÜRLICH auch nicht zu kurz, war doch schließlich ein Elternblogtreffen. Deva und Anita haben das Café Agathe ausgesucht, weil es eben so kinderfreundlich ist. Die meisten Kiddies haben sich im Bällebecken amüsiert oder sich hin und wieder (mehr) an den Gummitieren vergriffen. Natürlich haben sich auch einige zusammengerottet um sich das eine oder andere Spiel auf irgendwelchen mobilen Endgeräten zu zeigen – aber auch das gehört ja dazu.

Elternbloglabel Koeln (1 von 5)

Elternbloglabel Koeln (4 von 5)

Da die Zugfahrt von Köln in unser Puddingtown doch zwei Stunden dauert, hatte ich mich entschlossen, mit der großen Kleinen in einem Hotel zu nächtigen und am nächsten Morgen erst zurück nach Hause zu fahren. An diesem Morgen konnten wir uns also noch ganz in Ruhe ein bißchen Köln anschauen und ein wenig im Kölner Hauptbahnhof shoppen – quasi ein kleiner und ruhiger Mädelsmorgen.

Habt ein schönes Wochenende,
Euer Ungeduldsfaden

Ein Gedanke zu „Elternbloglabel: Team Köln&8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *