Archiv der Kategorie: Dauercamping Fehmarn

WiB – Kanuwochenende mit Familie

Moin ihr Lieben,

wir waren übers WE beim Familientreffen vom Kanuverein. Eigentlich ist nur der Mann Paddler, ich bin da eher der am Strand-Rumlieger, der den Mann im Kanu fotografiert. Aber wenn doch zum Familientreffen einladen, kann ich mir das nicht entgehen lassen. Und so ging es am Freitagabend los Richtung Gütersloher Bootshaus der Faltbootgilde. Auf diversen Veranstaltungen habe ich zwar schon ein paar Leute dort kennengelernt, trotzdem war ich ein wenig aufgeregt. Zwei ganze Tage mit fremden Menschen und deren Kinder campen… kann ja auch mal in die Hose gehen. Aber nicht bei uns!

Wir hatten ein entspanntes Camping-Wochenende an der Ems. Die Kids haben super zusammen gespielt, es gab kaum Raufereien zwischen ihnen. Ein Fakt, der Eltern ja immens entspannt 😉 WiB – Kanuwochenende mit Familie weiterlesen

12 von 12 im Oktober 2016

Guten Abend zusammen,

heute möchte ich euch mal wieder meine 12 von 12 zeigen. Lang lang ist es her, dass ich daran teilgenommen habe – aber ich Kater lass das Mausen nicht und deswegen lasst mich kurz schreiben, was wir heute gemacht haben.

Momentan sind Herbstferien. Also sind wie natürlich auf Fehmarn. leider ist es kalt und nass – nun ja, es ist Herbst, wen wundert’s?!

1. Ein erster Blick aus dem Fenster – es ist grau.
2. Also wird erst einmal noch ein Kapitel vom gestern ausgeliehenen Buch vorgelesen.
3. Das Frühstück muss verschoben werden – Butter wie auch Nutella waren im Kühlschrank und müssen erst einmal weicher werden – ab mit ihnen vor den Ofen. Der läuft hier ja sowieso rund um die Uhr.
4+5+6. Dann sind wir nach Eutin gefahren um uns das Schloß anzuschauen.

12von12-im-oktober-2016-02

7. Danach ging es noch eine Runde durch Eutin’s Zentrum.
8. Wir haben eine lesende Statur getroffen.
9. Und ein wenig die Sonne am Schloß genossen.
10+11+12. Wieder aufm Campingplatz sind wir noch einmal gut eingepackt mit Drachen an den Strand, denn auch auf der Insel war es nun trocken und sonnig.

12von12-im-oktober-2016-01

Habt einen schönen Abend,
euer Ungeduldsfaden

12 von 12 im September – Wir beginnen unser Dasein als Dauercamper auf Fehmarn

Guten Abend zusammen,

wie es der Zufall so will, haben wir heute am 12. unserem langersehnten Wohnwagen auf Fehmarn bekommen. Da die Internetverbindung hier grottig ist, gibt es die 12 Bilder als Collage – ein ausführlicher Bericht folgt später.

12 von 12 im September Dauercamping Ungeduldsfaden

Schönen Abend Euch,
Euer Ungeduldsfaden

Urlaubsbericht Fehmarn: Teil 3 – Gut Görtz

Hallo zusammen,

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (10 von 14)

hier folgt Teil drei meines Urlaubsberichtes. Wie ihr euch vielleicht erinnern könnt, waren wir, also der Lieblingsmann, die große Kleine, der Klitzekleine und natürlich ich, im Juni für zweieinhalb Wochen auf Fehmarn auf dem Campingplatz Wallnau.
In meinem ersten Teil des Urlaubsberichtes habe ich euch von unserem Zeltplatz Wallnau vorgeschwärmt. Falls ihr diesen Bericht verpasst habt, klickt hier! In meinem zweiten Bericht habe ich über unsere Ausflugsziele auf der Sonneninsel Fehmarn geschrieben. Dieser Beitrag wurde allerdings nicht auf meinem Blog veröffentlicht, sondern auf dem von mamahochdrei, hier könnt ihr ihn noch einmal nachlesen.

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (12 von 14)

In diesem Bericht dreht sich alles um unseren einzigen Ausflug auf dem Festland. An einem einzigen Tag in unserem Urlaub, das Wetter war so naja und wir wollten uns noch einen anderen Campingplatz anschauen, haben wir die Sonneninsel Fehmarn verlassen und das Gut Görtz in Heringsdorf in Holstein gefunden. Zugegeben mit dem Schuhladen hat das Gut nicht wirklich viel gemein, aber ein Besuch lohnt sich dennoch. An sich besteht das Gut Görtz aus fünf großen Gebäuden. Im ehemaligen Kuhstall wird Kunsthandwerk gezeigt und zur Schau gestellt. Hier habe ich nur mal kurz reingeluschert, ich hatte zu viel Angst, dass unsere zwei Kiddies da etwas kaputt machen könnten. Außerdem wollten die da sowieso nicht rein, denn sie hatten den unglaublich tollen Spielplatz mit riesiger Sandkiste, Holzhaus und jeder Menge Dino- und Kettcars entdeckt. Dass Mama shoppen und bummeln gehen wollte, war da selbstverständlich total nebensächlich.

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (8 von 14)

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (1 von 14)

Außerdem gibt es im ehemaligen Kornspeicher auch noch ein paar Möglichkeiten um an Kaufgut zu gelangen. Unter anderem gibt es eine Art Bioladen mit leckeren Köstlichkeiten wie Honig und selbstgebackenes Brot und ein Schmuckatelier, in dem es Tausende von Bernsteinen in unterschiedlichen Variationen gibt. Es durfte sogar in einer mit Sand gefüllten Schatzkiste sogar nach Bernsteinen gesucht werden.

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (14 von 14)

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (11 von 14)

Fürs leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Das Restaurant hatte zu, aber das Café im Jungviehstall machte das wett. Es gab eine super Auswahl an leckeren Kuchen, der so ein wenig an Landkuchen erinnerte – nun ja, wir waren ja auch auf dem Land, kalte und heißte Getränke und Erbsensuppe aus der Gulaschkanone mit optionalen Wiener Würstchen. Im Café selbst war es dunkel, was jetzt nicht so verwunderlich ist, weil es doch mal ein Stall war. Ich habe mich ein bißchen in die Zeit versetzt gefühlt, als im Stall noch wirklich Tiere gelebt haben, nur dass mir kein Esel die Erbsensuppe geklaut hat.

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (13 von 14)

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (4 von 14)

Wir waren circa drei Stunden dort und ich habe das Gefühl, dass wir noch lang nicht alles gesehen haben. Überall auf dem Gut gab es etwas Schönes zu entdecken, ob es schicke Blümchen waren oder wunderhübsche Dekoration – ich konnte nicht genug bekommen. Auf dem gesamten Gut ist kein Auto gefahren, so dass wir beide Kiddies getrost laufen lassen konnten, was natürlich ungemein Druck rausnimmt und die Eltern entspannen lässt.

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (9 von 14)

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (7 von 14)

Fehmarn_Gut_Goertz_Holstein (5 von 14)

Mein Fazit: Wenn ihr in der Nähe seid, haltet an und haltet ein auf dem Gut Görtz. Fahrt mit euren Kiddies Kettcar um die Wette oder genießt eine Tasse Kaffee während sie im Sandkasten spielen. Das Gut Görtz ist ein großer Hof, der für alle Familienmitglieder etwas zu bieten hatte!

Und ab geht es damit zur Linkparty vom Nähfrosch.

Habt noch einen schönen Tag,
Euer Ungeduldsfaden