Weihnachtliches Probenähen bei Frau Scheiner – Das Nikolaus-Säckchen

Guten Morgen ihr Lieben,

Weihnachten naht, ihr habt es ganz sicher schon gemerkt. Seit August, gerade sind wir aus dem Urlaub zurück, gibt es schon Spekulatius in den Supermärkten. Gefolgt von Alltag, Terminen und Schoko-Weihnachtsmännern, brennt nun schon das erste Lichtlein auf dem Adventskranz. Wir haben unsere Weihnachtsdeko schon aufgebaut. Das machen wir ganz untraditionell schon eine Woche vor dem ersten Advent, denn am ersten Adventswochenende geht es zum alljährlichen Familientreffen.

Obwohl mein Terminkalender seit meinem Zweitjob extrem voll ist und ich eigentlich gar keine weiteren Verpflichtungen annehmen wollte, musste ich unbedingt in das Probenähen von Frau Scheiner hüpfen. Warum? Ganz einfach: Eines abends kam eine Mail von Anita, sie hat mich gefragt, ob ich mitmachen möchte. Ich habe mich direkt soooo geehrt und gebauchpinselt gefühlt, ich musste einfach mitmachen.

Das zu nähende Teilchen, das Nikolaus-Säckchen, hat mich auch sehr angesprochen. Ich nähe ja sonst nur Kinderkleidung, ganz selten mal ein Kissen oder gar Dekokram. Da hat mich Ehrgeiz und das Organisationstalent gepackt, die Termine wurden zusammengerückt und genäht wurde unser Nikolaus-Säckchen.

frau-scheiner-nikolaussaeckchen-6-von-8

Kurz zur Bedienung: oben in der Mütze ist eine Kordel, die den Nikolaus zum Säckchen macht, in den Bart könnt ihr quasi Nüsse, Süßigkeiten & Co. füllen. Mit einer ungefähren Nähzeit von ein wenig mehr als zwei Stunden ist das Säckchen extrem schnell genäht und bestimmt auch ein tolles Mitbringsel auf Weihnachtsfeiern oder spontanen Adventseinladungen. Im Nikolausstiefel ist das Säckchen selbstredend auch topp geeignet. eine weitere Version des Nikolaus-Säckchens ist in der Planung. Ich hoffe, ich schaffe es noch pünktlich.

frau-scheiner-nikolaussaeckchen-2-von-8

Ich habe ein kühles Mint als Mützenfarbe genommen, das passt so gut zu unseren Christbaumkugeln. Das war mein erstes Mal, dass ich Pannesamt genäht habe. Ganz schön feinfusselig, das Zeug – das Versäubern der Nähte sollte man wirklich nicht vergessen. Für den Bart und die Mützenkrempe habe ich Polarfleece genommen. Zusammenbetrachtet ist es beim Nähen ein wenig rutschig, aber gut machbar.

frau-scheiner-nikolaussaeckchen-1-von-8

Wenn ihr auch ein Nikolaussäckchen nähen wollt, hüpft doch in den Dawanda Shop von Frau Scheiner KLICK! Hier bekommt ihr momentan noch 15% Rabatt. Aber auch bei Makerist könnt ihr das Schnittmuster erhalten.

Habt ihr noch keine Idee wie ihr euer Nikolaus-Säckchen nähen könntet, dann lasst euch doch von den anderen Probenähern HIER inspirieren.

Habt eine schöne Vorweihnachtszeit!
Euer Ungeduldsfaden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.